Tag-Archiv für 'mp3'

free Hardcore Breaks Sampler Vol.2

Vor einiger Zeit gab es vom B2VOS Forum ja schon den ersten Teil. Jetzt wurde ein neuer Sampler mit MP3s zum freien Download herausgebracht.

After the outstanding success of the B2VOS Hardcore Breaks Sampler Volume 1 we are pleased to bring you the 2nd instalment for your listening pleasure.

With Volume 1 having over 11,000 downloads from DJ Pete’s Hardcore Lives site, the exact number of downloads is impossible to trace with it being found on numerous torrent and P2P sites.

As with the first volume you get 14 tip-top Hardcore Breaks tracks from some of the scenes best, along with tracks from some fresh up and coming artists. They are all in one zip file and all for FREE.

If this is the first time you have been brought to the attention of Hardcore Breaks then we hope you like the style, if you already know the genre then you will not be disappointed.

We welcome a heap of new artists to Volume 2 of the sampler series and all these, along with those that featured on Volume 1 bring you there own style of Hardcore Breaks. We are positive there will be something here to suit your taste.

The tracklist for this volume is as follows

1. DJ Deluxe – Venga Conmigo (Spanish Mix)
2. Eddie Voyager – The Future is within us
3. Ruff Tactics – In Trouble (r.M.A.T Strikes Again Mix)
4. Nervous+Anxious – Take Me Higher
5. Brainstormer – Harder
6. Elusive – Blame Me (Antisociety Remix)
7. DJ Sike – Crazy Pillz
8. Dave Skywalker – Big Bang
9. Richie K – You‘re afraid Lucas
10. Faithless – Insomnia (Simon Holmes Remix)
11. Mindfields – Deeper Love
12. Beagle – Sea of Serenity
13. Stu and Nee featuring Bella Diva – Believe in Me
14. Stuart J – Last Reminder of Hell

We hope you all enjoy this and keep your eyes peeled for Volume 3.

>>>download

PN Allstars – Dubstep Sessions Volume 2 – PNRLP0004

Da haben PN records mal wieder was richtig feines zusammengestellt.

Brap! Leise, ohne viel Wind, wie ein Assasine, gekommen um dir den Verstand zu rauben: „PN Dubstep Sessions Vol.2″. 10 Gebote: 10 Artists, vereint auf einem Sampler – gekommen um zu zeigen was Qualität und Vielfalt aus dem Untergrund bedeutet. 11 Tracks, ein dreckiges Dutzend, spülen sich durch die Gehörgänge und lassen nichts beim Alten. Eine Reise durch Beats und Sound, weiter als der Sonnenuntergang, tiefer als der Marianengraben. SonderlichePfade führen zu sonderlichen Gestalten, die uns an der Meisterhaftigkeit ihrer Künste teilhaben lassen.

Das Medium „Cruel Culture“ bemüht seine Glaskugel und zeigt was die Zukunft bringt: großes Kino. Der Hamburger „Skyence“ jagd mit „Hatred“ und „Okra“ Beatz und Bässe auf dem Tanzflächenmeer und beweist durch seine vielseitigen Techniken, Geschick und Verstand im Umgang mit der Publikumsharpune. Rostocks mächtigster Erzmagier „Er.ic“ beschwört mit „Morpheus“ einen Dämon, der aus den tiefsten Tiefen der Seele emporsteigt und das Herz nicht mehr los lässt. Ist es Bass oder schwarze Magie? PN-Labelboss und Waldschrat aus dem Harz „Polarity“ entführt den jungen Ritter „Skyk“ um ihm zu zeigen wie man Suppe kocht. Dass er das gut gelernt hat, beweisen die beiden im Duett mit „Mourning“.

So scharf das man schreien muss: Dope gehts weiter mit „Term“. Der Maschinenmeister lässt seine Beats durch Bassfrequenzen wie ein Hoovercraft gleiten. Mit Bass im Rücken sieht die Welt ganz anders aus. „Its time to get lifted!“

Heilung von den Leiden des Alltags versprechen der Schamane „Marauder“ und sein Freund, der Kriegsfürst „Doe“. Selbst russische Bikini-Krankenschwestern könnten den Job nicht besser machen. Mit „Dubbed in Vain“ wirkt „Marauder“ einen seiner mächtigsten Zaubersprüche und verheißt Erleuchtung in dem er Geister und ihre Weisheiten aus längst vergessenen Zeiten auf den Dancefloor holt. „Doe“ führt mit der Mission zu töten durch die tiefsten Sümpfe. „Knee Deep“ im Bass! Es werden keine Gefangenen gemacht.

Der Rüsselsheimer Motorcityman „Cut“ zeigt mit „Tec“ was Cyberpunk 2008 heißt und lässt uns an seiner düsteren Zukunftsvision teilhaben. Zum Abschied winkt uns der Darmstädter Alchimist „Hi-Lar“: Abstrakt und basslastig – eben so wie man sich das wünscht – braut er seinen Abschiedstrunk zusammen um uns benommen und benebelt nach dieser Reise durch eine andere Welt in die Realität zu entlassen. Eins hat sich jedoch eingebrannt: Innovation wird im Untergrund geschrieben.

- Cruel Culture – Future
- Skyence – Hatred
- Er.iC – Morpheus
- Skyk & Polarity – Mourning
- Term – Lifted
- Skyence – Okra
- Marauder & Doe – We Gonna Cure You
- Doe – Knee Deep
- Marauder – Dubbed in Vain
- Cut – Tec
- Hi-Lar – Goodbye Invaders

Eine schöne Werkschau des Labels der Producer Network Plattform. Vorbildlich gibt es das Release bei 11 Online-Shops, so daß man sich jetzt nicht schon wieder wegen einem Label bei einem extra Shop anmelden muß. Da es ein bisschen viel ist die hier alle zu verlinken verweise ich mal auf die PN Seite des Samplers.

Cobretti Mp3 Shop – neue Alben

Cobretti haben ihren Mp3 Shop aufgefüllt:

1. Rampue – Elektronische Tanzmusik
2. Johnny Kasalla – Vier Fäuste in der Disco
3. Tomarcte – Pocketronic
4. Weichnachten mit Cobretti – Sampler
5. Captain Capa – These fights are never over

Ich habe ja schon etwas länger darauf gewartet, kaufe ich doch Musik nur noch als Files. Zumal ich zum Auflegen sonst alles konvertieren oder sogar erst digitalisieren müßte. Cobretti veröffentlichen nicht nur äußerst sympatische elektronische Musik sondern bieten diese in ihrem Shop für unglaubliche 0,49 Euro pro Track an. Dazu kommt dann auch noch ein guter Kundenservice. Nachdem ich nach dem Einkauf ein kleines Problem mit den fälschlicher Weise in niedriger Bitrate eingestellten Files hatte, nahm Cheffe DJ Kante das ganze gleich unverzüglich selbst in die Hand.

Hier geht’s zum Shop:

COBRETTI: SCHEISSE, KORRUPT, AGGRESSIV – kann ich nur empfehlen.

Rave ist kein Hobby!: Lieber die Taube in der Hand…

So langsam wurde es wieder Zeit für nen neuen Mix.

Tracklist:

atlantis to interzone (digitalism rmx) – klaxons
drugs – felix cartal
pick your poison (jfk rmx) – mr miyagi
dooms night (laidback luke rmx) – azzido da bass
tetris (tocadisco edit) – kid dub
my head (para one rmx) – boys noize
open your eyes (surkin rmx) – spencer parker
dundun-dun mix 3 – para one
discotech (electrixx rmx) – aaren san
is you – d.i.m.
why not?! – alter ego
gutterpump – noisia
soulfreaka – philipe de boyar
lava lava – boys noize
vamp (dirty disco youth’s rave work) – outlander
the kids want maximal – dirty disco youth
vice (saint pauli extended rmx) – the floor is made of lava

type: MP3 166Kb/s VBR
style: Elektro

>>>download

kurze Zwischenbilanz der bisherigen Mixe:

Kontrollverlust: 580
Gegenstylewechsel: 415
Auf den Punkt: 587

Frittenbude

Geiles Zeug. Da hat Torsun mal einen viralen Tip abgegeben.

Frittenbude

Du rapst doch über Techo Aldaa. Next level shit!

Frittenbude – Super2000 EP – download via gstoert

FREAK CAMP RADIO SPECIAL FEAT. ELEMENTAL LIVE 18-01-2008 – dl

Heute mal die Dubstep Fraktion hypen:

Tracklist:


Freak Camp

grim feast – outside [dub]
martyn – twenty four [3024]
heny g – retro love [forthcoming gangsta boogie]
x-zero – shotta dub [xzero-productions.co.uk dub]
antiserum – top shottaz [full melt]
saviour – sound of luv [forthcoming stainage]
enei – xaram [nerven]
ekelon – timewarp (headhunter rmx) [dub]
goldfinger – acid drops [trackdonalds]
shut up and dance – da night bus (reso rmx) [shut up and dance]
isotone & hadoshroom – nightmares [dub]
ekaj – meta universe [dub]
toxin / afterdark – nemesis [dub]


ELEMENTAL LIVE SET (@ ca. 46:40min into the show)

trg – killed it dead (emalkay rmx) [audiofreakz]
reso – logical [forthcoming destructive]
martyn – everything about you [tempa]
badawi – den of the drumz (kode9 rmx) [roir]
itchy robot / afterdark – raw [forthcoming 10bag]
headhunter – physics impulse [dub]
goldfinger – soundboy [dub]
ill bill bachelor & vista – senior stinkhorn [dub]
saviour – darkness fall [dub]
djunya – sub sol [narcohz]

>>> DOWNLOAD als 320k MP3
>>> DOWNLOAD als 128k MP3

Kill the Noise: TURN OFF, TUNE IN – Vol. 1

Diesmal ein Mix von Kill The Noise aus Rochester, NY – rockt!

Tracklist:

1. TURN OFF / TUNE IN Intro
2. Kill The Noise – Building Blocks
3. Kill The Noise – Kill Kill Kill
4. Boys Noize – My Head (Para One Remix) *Licky Herve Mega Mix*
5. Kanye West Feat. Daft Punk – Stronger (A-Trak Remix)
6. Foamo – Moving It Over Here
7. Villians – Rock It
8. MSTRKRFT – Easy Love
9. Boys Noize – Lava Lava
10. Ocelot – Lo Sforzo (Kill The Noise *Stress Test RMX*)
11. Justice – Stress
12. Goose – Bring It On (Teenage Bad Girl RMX)
13. Amand Van Helden – I Want Your Soul
14. Chromeo – Tenderoni
15. Treasure Fingers – Cross The Dancefloor
16. Blaqstarr- Shake It To The Ground (Claude Von Stroke RMX)
17. Kill The Noise – Let’s Ride
18. Le Castle Vania – Trouble In Daylight (LA Riots Remix)
19. Spank Rock – Bump (Switch Remix)
20. Armand Van Helden – NYC Beat (MSTRKRFT Remix)
21. Kill The Noise – Hey You
22. Le Castle Vania – Tigertron (Kill The Noise Remix)
23. Kill The Noise – Pull My Strings
24. Daft Punk – The Prime Time of Your Life (Para One Remix)
25. Ludachrist – Se-bast-I-Am (SebastiAn – Ross Ross Ross / Timbaland – The Way I Are Edit)
26. Thieves Like Us – Drugs In My Body (Kill The Noise Remix)
27. Boys Noize – Let’s Buy Happiness
28. Daft Punk – Robot Rock (Maximum Overdrive Remix)

>>>download

nochmal Musik für umme

Auf Beatport gibt es unter Labels „Beatport Promotions“ – hinbrowsen und aus einem Pool von 93 Tracks das ziehen, was gefällt. Von Elektro House, Minimal über Breaks bis Drum‘n'Bass ist alles dabei.

Musik für umme

Jahcoozi hatten sich mit Lady Fury und Tinchy Strider damals (ach ja, als es in Berlin noch Grime Parties gab) in ihrem Friedrichshainer Studio eingeschlossen. Herausgekommen ist dieser nette Tune, der jetzt auf der HD wiederentdeckt und als Free Download zur Verfügung gestellt wurde.

>>>jahcoozi feat lady fury&tinchy strider- dutty steel (robot koch`s a metalhead rmx)

via grimetime

Musik für umme

heute: Supershirt – Album ist nice. Wer’s nicht hat, der sollte sich’s holen (zum Beispiel hier – da können auch alle Tracks vorgehört werden) und auf alle Fälle auf ein Konzert gehen.

>>Supershirt – Kauf weniger ein (Ein Uhren Remix)

Auf Beatport gibt es von Boys Noize „I Go Raven“ als Free Download. Einfach nach Künstler suchen und dann auf Seite 3. :)

Rampue verschenkt zum Geburtstag 4 Tunes

Rampue stellt auf seinem Blog zum Nachfeiern seines Geburtstages 4 Tunes zum Download bereit.

Vielen Dank und alles Gute nachträglich. :)

Rave Ist Kein Hobby!: Auf Den Punkt – Mix dl

Der letzte Mix des Jahres, direkt als Einstimmung für den unsäglichen Sylvesterrave – immer mit Mehrwertsversprechen, die sich dann nie einlösen. Wie immer also. :)

Tracklist:

the party (feat. uffie) – justice (l.a.riots remix)
kryptobounce – klever
licky – larry tee ft. princess superstar (herve goes low remix)
diamonds – lillica libertine
oh my god – mark ronson feat. lilly allen (chris lake remix)
middlefinger – matteo dimarr (red foxx’s crUNK rave anthem mix)
competition – dragonette (ocelot remix)
take it like a man – dragonette (felix cartel remix)
girls – the prodigy (geht’s noch edit)
crank dat soulja boy – soulja boy (cousin cole remix)
robocat – teenagers in tokyo (the knifemachine remix)
the kids are alright – mixhell
oh i like – like woah! (whitenoise remix)
starlett johansson – the teenagers (blamma! blamma! scared remix)
hunting for witches – bloc party (villains electro-banger-remix)
rock it – villains
dirty popstars – the japanese popstars (elektric cowboy remix)
fuck the dj – purple crush (night facilities remix)

192 Kb/s MP3
1:07:53

>>>download

Der nächste Rave ist immer der wichtigste.

Musik für die nächsten Tage (und danach)

Cobretti – zweifellos eines der besten Label der Welt, gibt seinen Weihnachtssampler als Vorab-Free-Download frei. Schöne Sachen drauf, macht Spaß und sollte darauf hingewiesen werden. Die CD mit Buttons und Booklet gibt es für lasche 3,50 – auch sehr schön.

Bis zum 26.12. kann unter folgendem Link die Download Version des Cobretti Weihnachtssampler geladen werden:

DOWNLOAD WEIHNACHTSSAMPLER

Oben gibt es bis zum besagten Datum auch die Rubrik “Download Weihnachtssampler”
Als CD Version kann er jedoch schon jetzt vorbestellt werden. Für nur 3,50 EUR (inkl. Button) plus 1,50 EUR Porto.
Dazu gibts dann auch noch einen schicken Weihnachtsbutton aus dem Hause Cobretti.

Wir stellen euch den gesamten Sampler bis zum 26.12. kostenfrei zur Verfügung, würden uns aber freuen, wenn ihr Cobretti Records durch den käuflichen Erwerb der CD unterstützt.

Schreibt einfach eine Mail an zebrakante@cobretti.org mit den Betreff “Weihnachten mit Cobretti”.

Rave ist kein Hobby: Gegenstylewechsel – Mix

Es war wieder mal Sonntag und spontan den Hangover mit dem Soundtrack zum nächsten Wochenende bekämpft. Im Gegensatz zum letzten Mal war mir extrem nach Vocalattacke. Mit dabei diesmal die wunderbaren Brockdorff Klang Labor – Konzertbesuch ist unbedingt empfehlenswert. Auch ihre Idee The Smiths „Some Girls Are Bigger Than Others“ zu covern ist großartig, da ich den Text schon immer witzig fand, aber das Original unerträglich.

Frohe Schritte (EP Mix) – Brockdorff Klang Labor
So Long Suckers – Supershirt
Remmi Demmi – Egotronic
The Way It Feels – Automatic Panic
Nebel & Stroboskop – Supershirt
Meine Sonnenbrille – Egotronic
1!2! Yeah! Yeah! Yeah! – Saalschutz
Kauf Weniger Ein – Supershirt
Shake That Ass Part.2 – Saalschutz
Mein Pop Dein Pop (Mein Pep Dein Pep) – Saalschutz vs. Egotronic
Hip, Cool, Sexy – Egotronic
Grenzenlos War – Brockdorff Klang Labor
Some Girls Are Bigger Than Others – Brockdorff Klang Labor

192 kbs MP3
33:22

kleiner Patzer für die Authentizität versteckt ;)

>>download

Musik für umme 5

Saint Pauli haben ihren Cassius Remix als hq MP3 zum Download bereit gestellt:

Cassius – Rock No 1 – Saint Pauli RMX

Ich mag den, vor allem den Mittelpart.