Archiv der Kategorie 'musik für umme'

Bomb The Bass Konzert für umme

Bomb The Bass – nicht nur prägend für meine eigene Jugend, sondern generell für das ganze elektronische Musikgenre geben ein Konzert im Dot – und es ist umsonst.

„Beat Dis“, die erste Single war eine reine Sample Orgie, die im Intro schon das baldige Dilemma des sampelns ankündigte: the names have been changed to protect the innocent! Amiga 500 und frühen PC Gamern sollte der Soundtrack zu Bitmap Brothers „Xenon II: Megablast“ noch im Gedächtnis sein. Letztes Jahr haben Bomb The Bass auf dem Berliner Label K7! seit langem wieder ein Album veröffentlicht.

Bomb The Bass live am 22. Jan. im LiveAtDot.

Bomb the Bass – Butterfingers

Bomb The Bass – Beat Dis

Amiga – Xenon 2

Arbeit Nervt – Saint Pauli Remix

Saint Pauli remixen den Deichkind Tune. Bekannt aus Club und Mixen. Beim Endi als schickes 320kb/s.

Eine Revolution ohne tanzen ist eine Revolution, die sich nicht lohnt!

Fast vergessen darauf hinzuweisen. Der neue Cobretti-Sampler 2009, teilweise echt mies. Schon wegen dem Intro ist Raumheld einer meiner Favs. Obwohl Cobretti ja immer mit dem Label „Trash“ kokettiert, so ist das hier einiges hörbarerer und geilerer Trash als der Weihnachts-Sampler aus 2007, der wirklich nur ein Fun-Projekt sein konnte. Cobretti 2009 könnte sehr spannend werden. Mit Ikaria und Captain Capa Album wird vermutlich ordentlich vorgelegt. Der Sampler hier kann auf alle Fälle was.

Artikelnummer: CR030
Band/Künstler: V/A
Titel: 00:00:01 – Das Beste aus 2009 (Teilweise echt mies)
Format: Download / Doppel-CD (CDr)
VÖ 01.01.2009

Tracklist CD1:
01 Captain Capa – Axxidents
02 Nelloxx – Spielkonsole
03 Plemo – MessingkaeferBallett
04 Twen Commander – post to nowhere
05 Tomarcte – Flucht nach vorn
06 Schmidt & Schmidtchen – St. Tropez
07 Tacheles & Dj Beatmensch – Agenda Setting
08 Dammschnitt(e) – Electrofant
09 Neo Bechstein – Elektro Rocker 3000 (Pille, Pepp und Dosenbier)
10 Dancig – Konsumkultur
11 Johnny Kasalla feat. Ponygrrrl – Mojito
12 Ampaire – Coppola

Tracklist CD2:
01 Der Tante Renate – Scheisse Korrupt Aggressiv
02 Goregonzola – Susanne Blech RMX
03 ab.out – Rohrkrepierer
04 Tipo van Scoop – Reson
05 Christian Zander – Konsolenkinder
06 Die Kratzmaschine – Kratzweide
07 Elektro Friedrich – Stecker Bo
08 Raumheld – Tanzen
09 Toner – Bramsheep
10 Walheimat – Zeilen fettgedruckt
11 Brummeln – Hunt

-> Cobretti Rec. MySpace
-> Cobretti Rec. Web-Shop
-> Waterkant Music (Mastering)

>>>download

50 Audiolith MP3s für umme

Trackliste:
01. …to be audiolithed!
02. Dos Stilettos – Lowtechdisco
03. Innaway – the ghost admirers
04. Plemo – Randale UAE
05. The Dance Inc. – Looking like that
06. Plemo – Nitzpipp
07. Der Tante Renate – 666 Deluxe
08. Der Tante Renate – Cardiac
09. Räuberhöhle – My hearty bleeps noisy bleeps
10. ClickClickDecker – Wer erklärt mir wie das hier funktioniert
11. ClickClickDecker – In Altona trank ich mal einen guten Kaffee
12. The Dance Inc. – The kiss
13. Plemo – Plemogetriebe (Miki Mikron Remix)
14. Plemo – Spacebabaluba (Hamburgedelic)
15. Saalschutz – Tonight we all gonna die (Dance Inc. Remix)
16. The Dance Inc. – Looking like that (saalschutz Remix)
17. Egotronic – Nein Nein
18. The Dance Inc – All is lost.
19. The Dance Inc – Those who sleep on roads
20. Egotronic – Maybe Someday
21. Egotronic – Die Partei
22. Miki Mikron – Bilder von dir
23. Miki Mikron – Dich wollen sie haben (feat. Plemo)
24. Aosuke – At the shore
25. Aosuke – Monotone spirits
26. Durchblick – Der Kommandant (Psychedelic Avengers)
27. Der Tante Renate – Raumschiffkommandant (Psychedelic Avengers)
28. Egotronic – Raumschiffkommandant (Psychdelic Avengers)
29. Les Professeurs – Fatwa
30. Le Gabel – Gil Me and Strain me
31. Stefan Goetsch – Make Love while hooligans roam the streets
32. ClickClickDecker – Immerhin beabsichtigt
33. ClickClickDecker – Wer hat mir auf die Schuhe gekotzt
34. Saalschutz – Das Lied mit den Suggestivfragen
35. Miki Mikron – Bilder von dir (All Purpose Electronic Rework)
36. Plemo – Wir raven (feat. Thees & Torsun)
37. Plemo – Exzess Express
38. The Dance Inc. – Anarchist Artist
39. Der Tante Renate – Computerspiele
40. Egotronic – Raven gegen Deutschland
41. Bratze – Jean Claude
42. Bratze – Hightowers Herz
43. The Dance Inc – The boy who (Codename Guard Remix)
44. Juri Gagarin – Supermarkt
45. The Dance Inc. – Matador (Frittenbude Zerkau deine Knebel Remix)
46. Olli Schulz und der Hund Marie – Kaiserwetter
47. Knarf Rellöm Trinity – Supermarkt is auch ne Bildung
48. Plemo and Rampue – Kommunizieren (Freddy Metro – limit Remix)
49. Egotronic – XTC boy (Krink Remix)
50. Frittenbude – Electrofikkkke

>>>download via Plemo

50 Audiolith Songs – da läßt sich auch Weihnachten ertragen.

Luna-C gibt den Backkatalog seiner alten Labels frei

Der komplette Backkatalog von Knite Force, Remix Records, Knitebreed, Influential etc. steht auf der aktuellen Knite Force Again Seite als 320 Kb/s MP3 mit Artwork zum Download bereit. KF war nicht unbedingt mein Label, weil mir das zu der Zeit schon alles zu cheesy war, aber laut Chris hat er zu der Zeit das meiste nach Deutschland verkauft und der größte Anteil hiesiger Breakbeatanhänger dürfte in Freude aufschreien ob der Nachricht. Auf der KF1 befindet sich mit dem Jody Sublove Remix jedenfalls einer der besten UK Hardcore Tunes ever.

Knite Force

Remix Records

KFX

Knite Breed

Malice

Influential

Strange Room

unreleased Dubs

Digitalgewitter Podcast

Digitalgewitter haben mich angefragt den Dezember-Mix für ihren Podcast zu machen.

Scheckkartenpunk – Engpaß nach vorn

01. Plemo & Rampue – Fancy Uncontrolled [Audiolith]
02. Saint Pauli – Unknown [unreleased]
03. Decalcomania – So Me [Ed Banger]
04. Buy Now – Bodycrash (Streetlife DJs Remix) [La Mode]
05. Act Yo Age – The Flash (Shir Khan Powerhouse Dub) [Sweat It Out!]
06. Sidechains – Dance While You Can [Tracy]
07. Malente & Dex – Hyperactive (Bobmo Remix) [Exploited]
08. Rampue – Play Me! [unreleased]
09. Deichkind – Arbeit Nervt (Saint Pauli Remix) [unreleased]
10. Egotronic – Raven gegen Deutschland (Saint Pauli Remix / Malente Re-Edit) – [Audiolith]
11. Lars Moston – Jack It (Daniel Dexter & Nhan Solo Remix) [Freakz Me Out]
12. aUtODisco – Scream 4 Daddy [unreleased]
13. Frankmusik & Boys Noize – When You’re Around (Boys Noize Mix) [unreleased]
14. Aston Shuffle – For Everyone (Malente Remix) [Hussle Black]
15. The Chemical Brothers – Salmon Dance (The Coconut Wireless Remix) [unreleased]
16. Saint Pauli – I Need Riddim Mix 3 [unreleased]
17. Plemo & Rampue – Kommunizieren (Frittenbude Asphaltmix) [Audiolith]
18. Krink – 0100 am [Audiolith]
19. Dirty Disco Youth – Bleep (Saint Pauli Remix) [Etage Noir]
20. Egotronic – Rampue vs. Egotronic vs. Rampue [Audiolith]
21. Destroy Disco – Fly Or Bounce (Laidback Luke Remix) [unreleased]
22. Le Castle Vania + Computer Club – The Messiah [unreleased]
23. Dilemn – Cosmica (Tom Deluxx Remix) [Boxon]
24. The Phantom`s Revenge – Absolute Ego Riot (Future Flashs Disco De-Did) [unreleased]
25. ZZT – Lower State Of Consciousness (Justice Remix) [Turbo]
26. Youngpunx – Mashitup (Shir Khan Remix) [Mofohifi]
27. Egotronic – Es Muß Stets Hell Für Gottes Auge Sein [Audiolith]

Den Podcast gibt’s hier.

Raven Gegen Deutschland – Saint Pauli Remix – Malente Re-Edit

Malente – Bassmassaker! Malente hat eine Re-Edit von Saint Paulis Remix des Egotronic Stückes „Raven Gegen Deutschland“ auf dem Berlin Battery Blog.

Autokratz Album als free dl

Autokratz haben auf Kitsune ein Mini-Album veröffentlicht: Down & Out in Paris & London. Das komplette Album gibt es in vorzüglicher Qualität von 256 Kb/s MP3s hier als freien Download. Zusätzlich gibt es noch einen Mix von Autokratz und ein Interview.


Autokratz – Down & Out in Paris & London

01. Reaktor
02. It’s On
03. 1000 Things
04. Last Show
05. Pardon Garçon
06. French Girls Play Guitar
07. Stay The Same
08. Just Keep Walking
09. Hearts

Polarity – Syntax release free dl

Polarity released sein Syntax Album auf Producer Networks. Produktionstechnisch absolut high level, aber das war nicht anders zu erwarten, erzählt Polarity seine Version von D‘n'B 2008 und überrascht. Sehr schönes Album, welches für den Anfangsmonat für umsonst angeboten wird. Schöne Idee.

Über das Release

„Polarity“, welcher lange Zeit musikalisch verschwunden war und nur sporadisch hier und da auftauchte, ist zurück um seine Sicht auf Drum and Bass mit seinen Erlebnissen und Visonen auf dem Album „Syntax“ zu vermischen.

„Syntax“ das ist seine Art mit Hörern zu sprechen, sich auszudrücken, zu sagen „mich gibt es noch“. „Syntax“, das ist ein tragischer Blick auf den Dancefloor, mit der Dramatik der frühen Tage und der Technik von morgen. „Syntax“ nimmt mit auf eine Reise durch weite Räume, analoge Klanggebilde und rotzige Funkbeats.

Wegweisend auch die Veröffentlichung als kostenloser Download für alle Musikliebhaber in höchster Qualität. Musik ist Freiheit in jeder Hinsicht. Musik muß an die Ohren. Musik ist Ausdruck und sollte nicht zum Produkt verkommen. Polaritys „Syntax“ ist einfach, mit einer Aussage und Sehnsucht an die Zukunft.

>>> „get it“

free Ghostly Swim Compilation

Adult Swim und Ghostly International haben zusammen eine hörenswerte Compilation zum freien Download veröffentlicht. Der Name ist…? logischer Weise „Ghostly Swim“.

>>>download

free Hardcore Breaks Sampler Vol.2

Vor einiger Zeit gab es vom B2VOS Forum ja schon den ersten Teil. Jetzt wurde ein neuer Sampler mit MP3s zum freien Download herausgebracht.

After the outstanding success of the B2VOS Hardcore Breaks Sampler Volume 1 we are pleased to bring you the 2nd instalment for your listening pleasure.

With Volume 1 having over 11,000 downloads from DJ Pete’s Hardcore Lives site, the exact number of downloads is impossible to trace with it being found on numerous torrent and P2P sites.

As with the first volume you get 14 tip-top Hardcore Breaks tracks from some of the scenes best, along with tracks from some fresh up and coming artists. They are all in one zip file and all for FREE.

If this is the first time you have been brought to the attention of Hardcore Breaks then we hope you like the style, if you already know the genre then you will not be disappointed.

We welcome a heap of new artists to Volume 2 of the sampler series and all these, along with those that featured on Volume 1 bring you there own style of Hardcore Breaks. We are positive there will be something here to suit your taste.

The tracklist for this volume is as follows

1. DJ Deluxe – Venga Conmigo (Spanish Mix)
2. Eddie Voyager – The Future is within us
3. Ruff Tactics – In Trouble (r.M.A.T Strikes Again Mix)
4. Nervous+Anxious – Take Me Higher
5. Brainstormer – Harder
6. Elusive – Blame Me (Antisociety Remix)
7. DJ Sike – Crazy Pillz
8. Dave Skywalker – Big Bang
9. Richie K – You‘re afraid Lucas
10. Faithless – Insomnia (Simon Holmes Remix)
11. Mindfields – Deeper Love
12. Beagle – Sea of Serenity
13. Stu and Nee featuring Bella Diva – Believe in Me
14. Stuart J – Last Reminder of Hell

We hope you all enjoy this and keep your eyes peeled for Volume 3.

>>>download

#18

Kitsune – das absolute Top Label aus Paris bietet zwei Tracks zum freien Download an:


>>>Cazals – Minimix


>>>Autokratz – The Same

Musik für umme

Die GammaBlitzBoys hauen gleich 27 Tracks auf Last.fm für umme raus. Aufgeteilt wird das Album in eine Elektroseite und eine Punkrockseite.

via endi

Musik für umme

Mal wieder auf Beatport, darunter Boys Noize „The Battery“ und der Tim Deluxe’s Killeremix von Alter Ego „Why Not!“.

Alles zu finden unter dem Labelnamen „94466665″.

Musik für umme

MT Dancefloor von Saalschutz hat jetzt einen eigenen Blog. Da gibt es gleichmal ein Busta Rhymes / Der Tante Renate Mash Up als 320 Kb/s download.

Richtig guter Start.