Morddrohungen christlicher Fundamentalisten

Hetze, Drohungen und Einflußnahme radikaler christlicher Fundamentalisten

in Deutschland:

(via Lysis)



Einschüchterung – Evangelikale Christen attackieren Journalisten

in den USA: Die christliche Rechte bestimmt den sexuellen Diskurs in den Schulen und weiten ihren Einfluß weltweit aus.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

5 Antworten auf “Morddrohungen christlicher Fundamentalisten”


  1. 1 Pirx 16. Juli 2009 um 22:20 Uhr

    Die Evangelikalen wollen keine Religion SONDERN politische Macht? Ungewöhnlich ist eher, wenn religiöse Institutionen das nicht wollen. Die christlichen Kirchen auf Meinungspluralismus zu trimmen war ein hartes Stück Arbeit: Widerwillen regt sich da immer wieder.

    Zur Rolle der Religion in der Politik empfehle ich die Vortragsaufzeichnung Papam habemus!
    Vom Bedürfnis der aufgeklärten Demokratie nach dem religiösen Wahn
    oder andere Vorträge auf argudiss.de

  2. 2 scheckkartenpunk 17. Juli 2009 um 0:32 Uhr

    vielen dank für diesen erhellenden beitrag – woanders steht da immer „werbung“ drüber.

  3. 3 Pirx 17. Juli 2009 um 2:28 Uhr

    is aber immerhin erhellend :-)

  4. 4 Esich Du 17. Juli 2009 um 4:10 Uhr

    Am Ende sind doch die realen Atheisten, die die das Bilderverbot am Realististischen durchsziehen…

  1. 1 Die Christenfundis und das fünfte Gebot « Gegen Abtreibungsverbot und christlichen Fundamentalismus! Pingback am 15. Juli 2009 um 2:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.