Hass auf das andere

Die eigentliche Meldung mag ein Fake sein – die Reaktion in Form von Kommentaren zeigt aber mal wieder, wie weit die Rückverdummung der Gentrifizierungskritiker aus der Szene schon gediehen ist:

@ genervt
und ich erst! 12.12.2009 – 23:11
tja, ihr seid aber diejenigen, die aktiv diese politik vorantreiben. zieht nach kreuzberg und jammert dann rum, daß es nicht so idyllisch-steril wie in ulm ist. ruft bei jedem bischen die bullen, zeigt die nachbarn an, übt druck auf die hausverwaltung aus, alle graffitis und sticker zu entfernen, wählt sozialdarwnistische parteien, sorgt für schlecht stimmung und etabliert diese hardcore-ellenbogen-scheisse, die wessiland so ekelhaft macht.

Ja, so sind „Sie“ – alle!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

3 Antworten auf “Hass auf das andere”


  1. 1 bome 13. Dezember 2009 um 22:53 Uhr

    alle sind nicht so
    aber die negativbeispiele …

  2. 2 scheckkartenpunk 14. Dezember 2009 um 18:24 Uhr

    benennen wir sie als das was sie sind: arschlöcher ;)

  1. 1 Twitter Trackbacks for Hass auf das andere « tiefe [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 14. Dezember 2009 um 0:50 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.