Egotronic / Frittenbude Release Konzert Mitschnitt

Auf ligx gibt es über Torsuns Blog von drei Kameras aufgenommen das Hamburger Konzert mit Frittenbude, Egotronic und Rampue aus dem Übel&Gefährlich in voller Länge als Aufzeichnung.

Am Anfang ist da doch einiges von meinem Eröffnungsset zu hören – wobei zu sehen ist, wie sich das ganze füllt und ich das harte Stück Arbeit vollbracht habe vor dem Konzert schon Leute zum tanzen zu animieren. :) War nicht so einfach, aber wenn bei Frittenbude das Gespringe losgeht, dann ist es besser, wenn das Publikum schon aufgewärmt ist.

Hier nochmal ein Dankeschön an Egotronic, Frittenbude, Rampue, Artur, Lars von Audiolith, Plemo, Saint Pauli, an die ganzen Leute von den jeweiligen Clubs und vor allem auch an MT Dancefloor, mit dem auflegen sehr viel Spaß gemacht hat.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

2 Antworten auf “Egotronic / Frittenbude Release Konzert Mitschnitt”


  1. 1 kapsler hauser 12. November 2008 um 13:06 Uhr

    wir haben für die allabendlich gute musikalische beschallung zu danken! :)

  2. 2 Musikhörer 20. September 2009 um 11:30 Uhr

    Servus,

    hab gerade diese Band Egotronic und Frittenbeude gehört.
    Was ist das denn für selten dämlicher Scheiß. Völlig veraltete und debile 8Bit Soundschnippsel zusammengecuttet. Wer produziert in Gottes Namen eigentlich noch solch einen Müll??? Scooter beherrscht das Genre Sinneinfreite Musik eindeutig noch besser!

    Wem das gefällt, ist nicht mehr zu helfen, nicht mal der Text ergibt ansatzweise einen Sinn. Sorry Leute. Vollkommener Boykott von meiner Seite für so eine Scheiße.

    Gruss
    Ein Musikliebhaber

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.