Archiv für Dezember 2007

in fremder Sache: 07.12.07 – Fünf vor Neustart – RAW, Berlin

„Fünf vor Neustart“

Das Jahr neigt sich dem berauschenden Ende zugegen, die Strassen riechen nach Lebkuchen und Geschenken und wir blicken tränenschwanger-gerührt auf das ereignisreiche sechste Audiomassivejahr zurück.

Deswegen gibt es total spontan und total unkonventionell ein „Megaevent der Extraklasse“ zum Supersonderpreis für den allzeitklammen Berliner: Die „Fünf vor Neustart“-Party am 7. Dezember in unserer Lieblingslocation, dem RAW!

Es spielen auf: pru: piper, Karol Kasi und natürlich (fast) das gesamte Audiomassive. Und weil wir ohne unser geschätzes Publikum nur ungern feiern, seid ihr zum 2 Euro Unkostenbeitrag mit dabei!

Lineup:

Pru:Piper [GALcrew]
Karol Kasi [Hertzmusic]

Audiomassive DJs

http://audiomassive.de
http://raw-tempel.de

Freitag, 07.12.2007 / 23:00 / 2 €
R.A.W.-Tempel
Revalerstr. 99,
Berlin-Friedrichshain
>> Fünf vor Neustart

Amüsement für einen vernünftigen Preis. So soll das sein. :)

Rave ist kein Hobby: Gegenstylewechsel – Mix

Es war wieder mal Sonntag und spontan den Hangover mit dem Soundtrack zum nächsten Wochenende bekämpft. Im Gegensatz zum letzten Mal war mir extrem nach Vocalattacke. Mit dabei diesmal die wunderbaren Brockdorff Klang Labor – Konzertbesuch ist unbedingt empfehlenswert. Auch ihre Idee The Smiths „Some Girls Are Bigger Than Others“ zu covern ist großartig, da ich den Text schon immer witzig fand, aber das Original unerträglich.

Frohe Schritte (EP Mix) – Brockdorff Klang Labor
So Long Suckers – Supershirt
Remmi Demmi – Egotronic
The Way It Feels – Automatic Panic
Nebel & Stroboskop – Supershirt
Meine Sonnenbrille – Egotronic
1!2! Yeah! Yeah! Yeah! – Saalschutz
Kauf Weniger Ein – Supershirt
Shake That Ass Part.2 – Saalschutz
Mein Pop Dein Pop (Mein Pep Dein Pep) – Saalschutz vs. Egotronic
Hip, Cool, Sexy – Egotronic
Grenzenlos War – Brockdorff Klang Labor
Some Girls Are Bigger Than Others – Brockdorff Klang Labor

192 kbs MP3
33:22

kleiner Patzer für die Authentizität versteckt ;)

>>download

auch gut

Kommando Sonne-nmilch

Wieder zu hause und absolut erfüllt. Das Konzert war vorweggenommen das beste, was nächstes Jahr stattfinden könnte. Ich bin mehr als nur begeistert, aber es hat mich eigentlich noch keine Band von Jens Rachut enttäuscht. Sonne-nmilch ist zwar nicht Oma Hans – aber genauso geil! :D

..und wie es aussieht bin ich damit nicht alleine in der Blogsportwelt.

Hoffentlich macht er noch weiter, der alte Theaterspieler und Vorleser.

Punk Rock wie er sein muss, alles andere sind nur Toys.