12.12.07: Culture Jamming – Media Actionism in the 21st Century

Ich will hier nochmal auf diese Veranstaltung hinweisen, die mir ganz interessant erscheint.

In der Reihe rund um Kulturindustrie und Gesellschaftskritik lädt Datacide Magazine zum dritten Mal ein, nachdem wir im Februar Subversion on the Dance floor“ und im Mai zur Janusköpfigkeit der Kulturindustrie diskutierten.

Ob subversive Computerspiele, Media Pranks oder Informations- verwirrung – das Feld künstlerischer Interventionen unter dem Label „Culture Jamming“ ist weit gefasst. Der Regisseur David Schwertgen hat für seinen halbstündigen Dokumentarfilm Culture Jamming – Media Actionism in the 21st Century die unterschiedlichsten Projekte begleitet. Anschließend an den Film möchten wir in zwei Vorträgen erörtern, wie sich das Verhältnis von Aktionskunst, Kapitalismuskritik und Massenmedien beschreiben lässt.

Die Praxis der Medien- und Kunstinterventionen im post-situationistischen Milieu (von Punk bis Neoismus) wird Christoph Fringeli beleuchten. Hans-Christian Psaar wird kurz einige Positionen linker Medien- und Gesellschaftstheorie aufrollen. Fortschrittliche Kritik oder doch nur Ressentiment gegen das Finanzkapital?

Ob Emanzipation in oder gegen Massenmedien und Kulturindustrie möglich ist, wird als Abschluß der Veranstaltung gemeinsam von Regisseur, Publikum und Referenten diskutiert werden.

12.12.07
K9 // 19.30 Uhr
Kinzigstr.9 // Berlin-Friedrichshain

via unkultur

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email