30.11. Kommando Sonne-nmilch – Festsaal Kreuzberg

Das ehemalige Sidekick-Projekt von Jens Rachut, welches inzwischen schon als Nachfolgeprojekt von Oma Hans bezeichnet werden könnte, vor allem nachdem die letzte LP astreiner Punkrock war, in Berlin. Da ich eine immer noch anhaltende Begeisterung für die Kette Angeschissen-Blumen Am Arsch Der Hölle-Dackelblut-Oma Hans habe, werde ich mal definitiv wieder in Kreuzberg ausgehen.

Ausserdem besitzt Rachut seit seinen Zeilen gegen Kettcar sowieso einen Sympathiebonus meinerseits.

30.11. Kommando Sonne-nmilchFestsaal Kreuzberg

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

16 Antworten auf “30.11. Kommando Sonne-nmilch – Festsaal Kreuzberg”


  1. 1 tschilli 21. November 2007 um 16:25 Uhr

    Ausserdem besitzt Rachut seit seinen Zeilen gegen Kettcar sowieso einen Sympathiebonus meinerseits.

    pff. symphatieabzug sollte das heißenn ;)

    ohren steif.

  2. 2 scheckkartenpunk 21. November 2007 um 16:29 Uhr

    naja, der sinneswandel seit but alive… kann von mir nicht gutgeheissen werden ;)

  3. 3 tschilli 21. November 2007 um 20:04 Uhr

    nja …but alive is numa nich kettcar und ich find auch kettcar machen gute musik. bzw. wüsste gar nich worum sich die kritik dreht. kannstes mir ma erklären? dann ändert sich vielleicht auch meine meinung ;)

    ohren steif.

  4. 4 scheckkartenpunk 21. November 2007 um 20:30 Uhr

    „1992 erschien David Markeys Film »1991: The Year Punk Broke«; in Hamburg wurde daraus ein Weitermachen abgeleitet, und eine Band aus dieser Zeit nannte sich But Alive …

    Daraus wurden Kettcar, die in einem ihrer Songs sinnierten: »2002 the year Schwachsinn broke / Jenseits von cool und raus aus / Selbstmitleid / will Sätze, die sagen: Das war’s.«

    Der Song hieß »Landungsbrücken raus« und das deutsche Feuilleton hatte bei seinem allgemeinen Lob der Band besonderen Gefallen an diesen Selbsterläuterungen gefunden.

    Oma Hans freilich singen nun: »Das war’s« und fügen hinzu: »mit euch«. Gut anarchistisch heißt es bei ihnen: »Landungsbrücken sprengen / Depressive Anekdoten / Die keinem etwas helfen / Außer Geld.« “

    aus jungle world – oma hans fährt keinen kettcar

    kettcar brechen mit but alive…, kettcar brechen mit punk, kettcar wollen in die feuilletons – gut, alte männer wollen irgendwann auch mal bisschen geld verdienen und musikalisch sind sie ja nicht schlecht, aber ich finde das ein bisschen verlogen vom wiebusch.

    und dann kommt jens rachut mit so einer unglaublich guten punchline :) auf den punkt und trocken, ich find’s sympatischer wie rachut seinen lebensunterhalt bestreitet und einfach so musik macht.

  5. 5 besserscheitern 22. November 2007 um 0:56 Uhr

    „…ich find’s sympatischer wie rachut seinen lebensunterhalt bestreitet…“
    - mit Theatermachen? :P

  6. 6 scheckkartenpunk 22. November 2007 um 1:07 Uhr

    theatermachen is immer gut :D – macht ja nicht nur das, aber besser, als sich quasi für seine frühere musik zu entschuldigen, um in der mittelmäßigkeit besser dazustehen

  7. 7 kapsler hauser 22. November 2007 um 12:14 Uhr

    der weinerliche gesang ist bei kettcar geblieben….furchtbar, so oder so.

  8. 8 tschilli 22. November 2007 um 15:18 Uhr

    hmm. ich bleib beim kettcar ,mögen. schließlich bin ich ja so jung das ich mit dem ganzen punk nichts mehr zu tun haben muss haha.
    bzw. ich but alive mag, ich kettcar mag und ich auch rantanplan mag.

  9. 9 scheckkartenpunk 22. November 2007 um 19:37 Uhr

    so, genug ketcar – kommando sonne-nmlich machen eh die bessere musik ;)

    so ein ketcar ist für andere sachen gut

  10. 10 difficultiseasy 22. November 2007 um 21:54 Uhr

    yeah, kaputtfahren. erst alles andere, dann sich selbst!

  11. 11 scheckkartenpunk 22. November 2007 um 22:15 Uhr

    und dabei theatermachen

  12. 12 difficultiseasy 22. November 2007 um 23:34 Uhr

    theater auch kaputt. bin ich gegengefahren.

  13. 13 scheckkartenpunk 22. November 2007 um 23:36 Uhr

    ich kann auch so theater machen. :D

  14. 14 difficultiseasy 22. November 2007 um 23:53 Uhr

    nich auf der strasse, da fahr ich kettcar!

  1. 1 Rave ist kein Hobby 5 | Scheckkarte Als Passion Pingback am 28. November 2007 um 0:22 Uhr
  2. 2 Kommando Sonne-nmilch | Scheckkarte Als Passion Pingback am 01. Dezember 2007 um 6:09 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.